Willkommen imTriebenbacher Kundenshop!

GESCHICHTE

 

1936 gründete, Theo (wie wir ihn liebevoll nennen) seine erste Geschäftstätigkeit: Ein Geschäft, spezialisiert auf die Herstellung von Vorhangstangen und Zubehör, dass er stolz nach seinem Namen benannte, Theodor Triebenbacher.

Mit einem Koffer voller Muster besuchte er persönlich seine Kunden und, dank seinem Engagement, fing das Geschäft an, gut zu laufen (sein Koffer ist im Lager in Velden verwahrt und ist eine Erinnerung, an der uns viel liegt). Die Marktnachfrage war sehr hoch und Theodor, als ehrgeiziger Verkäufer, entschied sich das Risiko einzugehen weitere Läden zu eröffnen, mit denen er dann überraschende Ergebnisse erzielte.

Leider erleidete die Erweiterung seines Geschäfts während des Krieges einen Stillstand: 1945 wurde sein Hauptssitz auf der Bayerstraße in München bombardiert, aber der Wiederaufbau wurde sehr schnell vorgenommen.

1953 startete die Herstellung von Halbfertigprodukten aus Schmiedeeisen und 1954 wurde der neue Hauptsitz in der Rüdesheimer Straße 1 zusammen mit anderen Verkaufsorten in ganz Deutschland eröffnet. Somit ist das Unternehmen Triebenbacher ein Bezugspunkt im Bereich der dekorativen Metalle in ganz Deutschland geworden.

1972 wurde eine neue Produktionsstätte für die Herstellung von Schmiedeeisen und Edelstahl in Velden eröffnet, die, einige Jahre später, mehr als 200 Mitarbeitern beschäftigen konnte. Bis heute befindet sich das zentrale Warenlager der Gesellschaft in Velden in der Theodor Triebenbacher Straße 10-12. In den folgenden Jahren hat das Wachstum nicht aufgehört und neue Außenmärkte wurden erobert, wie Frankreich, Österreich, Nigeria, Skandinavien, Saudi-Arabien und dem fernen Japan.

Theodor Triebenbacher
(1901 - 1994)
Träger des Bundesverdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland

 

Im Januar 2013 wurde die Gesellschaft Teil der Gonzato Gruppe, die größte Gruppe im Bereich der dekorativen Metalle. Dank dieser Vereinigung kann Triebenbacher heute eine noch breitere Produktpalette mit Einzelanfertigungen nach Zeichnungen anbieten. In January 2013 the company joined the Gonzato Group, the biggest international group in the field of ornamental metals. With this union Triebenbacher is able nowaday to offer a wider range of products with a possible customized realisation.